Extremer Liebeskummer - Was hat mein inneres Kind damit zu tun?

Kennst Du das auch? Der Schmerz scheint Dir Dein Herz zu zerreißen? Er brennt sich durch alles was Du bist? Du fühlst Dich hilflos, allein gelassen, unverstanden und weißt nicht, wie es weiter geht?

 

Hat er Dich verlassen? Du sie? Oder Du vielleicht sogar ihn? Vielleicht ward ihr schon länger unglücklich in der Beziehung.

"Nichts ist mehr so wie am Anfang." "Ich verstehe das einfach nicht, warum konnte es nicht einfach so bleiben?" "Es tut so weh." Was bleibt ist der Schmerz, die Sehnsucht und die vielen unerfüllten gemeinsamen Träume. Ja, ich kenne das. Das merkst Du vielleicht daran, wie ich es schreibe. Ich habe in diesem Abgrund gesessen... viele viele Male. Hab nicht verstanden, warum er mich nicht richtig wollte. Er hatte doch gesagt, dass er mich liebt. War das alles gelogen?

 

Und dann sitzt Du zu Hause, magst nicht mehr vor die Tür gehen. Nichts kann Dich erfreuen. Dein Kopf gleicht einem Karussell. Was ist passiert? Kann ich noch etwas ändern? Dann das Gefühl "Ich muss ihn unbedingt anrufen, ich halte es nicht länger aus." Aber nein, er hat ja mich verlassen. Ich rufe ihn nicht an.

 

Kennst Du das alles auch? Und war es bei Dir auch so, dass wenn Du die Beziehung mal aus der Vogelperspektive betrachtest, sie gar nicht mehr so toll war, wie zu Beginn? Vielleicht hast Du dich schon länger nicht gesehen gefühlt, unwichtig und nicht beachtet. Vielleicht war auch die Lust auf Sex schon vergangen und gemeinsame Dinge habt ihr auch nicht mehr unternommen.

 

Warum? Warum ist es dann so schwer loszulassen? Warum kann ich nicht einfach den nächsten netten Mann kennen lernen und einfach weiter gehen? Warum hänge ich an dem Alten?

 

Du möchtest es gern wissen und auch wissen, was Dein inneres Kind damit zu tun haben könnte? Dann lies weiter.

 

Was ist das, was Dich solche Schmerzen spüren läßt? Warum tut es so unendlich weh? Trauer, wenn eine Beziehung zu Ende geht, ist normal. Doch warum fühlt es sich bei mir so extrem an. Läßt mich nicht atmen.

 

Ich versuche es Dir einmal zu erklären. Eine Beziehung, wo der Trennungsschmerz so extrem ist, wie bei Dir und damals bei mir, hängt damit zusammen, dass wir zu unserem Partner eine Symbiose hatten. Was heißt das? Eine Symbiose bedeutet, dass der eine vom anderen lebt und auch anders herum. Wie genau findet diese Symbiose statt? Um Dir das zu erklären, möchte ich, dass Du Dir mal etwas vorstellst. Jetzt gerade da, wo Du bist. Stell Dir vor, Dein/e Expartner/in sitzt Dir jetzt gerade gegenüber. Auf dem Schoß hat er/sie ein "Gefühls"geschenk. Und dieses Gefühlsgeschenk hast Du damals von Deinem Partner erhalten und nun bei der Trennung hat er/sie es wieder mitgenommen. Was glaubst Du... welches Gefühlsgeschenk, oder welche Gefühlsgeschenke hast Du damals erhalten? Anerkennung? Liebe? Lob? Gesehen werden? Wertschätzung? Das Gefühl etwas Besonderes zu sein? Oder ist es etwas anderes? Was! hat er/sie Dir damals zu Beginn der Beziehung geschenkt und jetzt wieder eingepackt und mitgenommen? Und dann schau auch auf Dich, was hast Du ihm/ihr im Gegensatz dazu für ein Gefühlgeschenk gegeben?

 

Wenn Du Deine Gefühlsgeschenke, die Du bekommen hast nun entlarft hast, bitte fühle genau hin... haben Dir diese Gefühle auch schon in der Kindheit gefehlt? Hast Du diese Gefühle damals schmerzlich von Deinen Eltern vermisst? Ja? Hab ich den Punkt bei Dir getroffen?

 

Ich merke, Du verstehst. Diese alten Sehnsüchte wurden von Deine/r/m Partner/in kompensiert. Und da sind wir an dem Punkt angekommen, was das alles mit Deinem inneren Kind zu tun hat. Es ist genau das! Dein inneres Kind hat alte Sehnsüchte, die es in sich trägt. Der Wunsch nach bedingungsloser Liebe, Anerkennung, Wertschätzung, Lob etc. von seinen Eltern und Du trägst Dein inneres Kind in Dir und diese Sehnsüchte sind immer noch existent. Deine Eltern schafften es nicht, sie Dir als Kind zu schenken. Das hinterläßt natürlich eine große Wunde.

 

Was passiert, wenn man dann als Erwachsener auf jemanden trifft, der einem eines dieser Gefühlsgeschenke gibt? Ja! Dieser Mensch wird unheimlich wichtig für einen. Fast lebenswichtig, denn das innere Kind bekommt endlich das Gefühl, welches es sich immer gewünscht hat. Daraus entsteht oft eine emotionale Abhängigkeit.

 

So, nun weißt Du erstmal wie es dazu kommt, dass es so unermeßlich schmerzt, wenn dieser Mensch wieder geht. Dieser Schmerz ist der "normale" Trennungsschmerz + der Schmerz aus Deiner Kindheit, der sich wesentlich größer anfühlt. Es ist ein erneuter Vertrauensbruch.

 

Und jetzt sag ich Dir auch noch, wie Du endlich los kommst von diesem schlimmen Schmerz. Dein inneres Kind braucht DICH!

Ja, es braucht Dich und muss endlich davon loskommen, seine Sehnsüchte über das Aussen zu kompensieren. Denn was passiert, wenn Du Dein inneres Kind in diesem Schmerz läßt? Genau, es wird sich wieder einen Symbiosepartner suchen, der den Schmerz für eine Weile kompensiert. Weg ist dieser Schmerz dadurch aber nicht. Du machst Dich nur wieder erneut abhängig.

 

Hab ich Dich jetzt neugirig gemacht auf DEIN INNERES KIND? Willst Du dein kleines Mädchen, Deinen kleinen Jungen endlich erlösen und den Schmerz nehmen? Dann kannst Du gern ein erstes Telefonat zu diesem Thema bei mir buchen und wir schauen nach, was Dein inneres Kind von Dir braucht. Du erzählst mir Deine Geschichte und ich sage Dir welche Gefühlsgeschenke Dein inneres Kind sich bisher von anderen abgeholt hat und ich erkläre Dir, wie wir gemeinsam mit der "REISE ZUM INNEREN KIND" Dein Kind erlösen können.

 

Ich freue mich auf Dich und Dein inneres Kind.

Alles Liebe
Yvonne

 

Hier findest Du mein Telefonangebot: 30 min. Telefonat / 20 Eur, Inneres Kind & Liebeskummer

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Keva Fennelly (Freitag, 03 Februar 2017 13:00)


    Its not my first time to visit this web site, i am browsing this site dailly and obtain good information from here daily.

  • #2

    Harold Lettinga (Sonntag, 05 Februar 2017 06:16)


    Paragraph writing is also a excitement, if you be acquainted with after that you can write or else it is difficult to write.

  • #3

    Eulalia Otwell (Dienstag, 07 Februar 2017 08:26)


    Hi! Would you mind if I share your blog with my myspace group? There's a lot of people that I think would really enjoy your content. Please let me know. Cheers